Ersatz für Kettengleiter und Kettensatzempfehlung gesucht

  • Hi zusammen,


    wie so oft ist auch bei meiner FJ der Kettenmgleiter / Schwingenschutz spröde und verschlissen und brach mir bei der Demontage auseinander.

    Neuteil fast nicht zu finden und sehr teuer. Gibts da eine "Life-Hack" Variante im Eigenbau o.ä.? Oder etwas aus Alu, dass mal jmd in Kleinstauflage produziert hat?


    Auch würde mich eure Meinung zu Kettensätzen interessieren. Kauft man einfach DID Standard oder gibts da eine klare Empfehlung?


    Es geht um 85er FJ1100...


    Danke euch,

    Markus

  • Hi Markus,


    zum Schwingenschutz kann ich nichts sagen. Meiner war auch hin, den habe ich aber teuer neu gekauft. Da es eine 3YA ist, hilft Dir das nicht weiter.

    Beim Kettensatz gehe ich keine Kompromisse ein. Mir nützt es nichts, dass ich beim Kauf 30€ spare, aber der Kettensatz deutlich früher verschlissen ist.

    Meine Kettenempfehlung: DID 530 ZVMX. Die wird glaube ich von den meisten hier gefahren.


    Zu Kettenrad und Ritzel wird es mehrere Möglichkeiten geben. Mein Schrauber hat mir JT Sprockets empfohlen.


    Tip: Wenn Du den Kettensatz nicht sofort brauchst, dann schau öfters mal bei der Tante auf die Seite. Die hat die regelmäßig im Angebot.


    Gruß

    Andreas

  • Das mit dem Schneidbrett hat ich bei der GPZ auch versucht, bin aber gescheitert. Wie hast du das gemacht.


    Andreas: danke!


    danke

  • Hast du einen Metallverarbeitungsbetrieb in der Nähe die auch Fräsarbeiten machen?


    Nimm deinen alten Schwingenschutz da mal mithin und frag die Jungs mal ob die dir aus Murthfeld grün so ein Teil machen können, einige sind wirklich super drauf und machen das für kleines Geld.....


    Einen Originalkettenschleifer bekommt man für die 1100er nicht mehr , du musst dir selbst sowieso etwas bauen, vielleicht hast du ja aber auch Glück und jemand hat so etwas noch rumliegen......